Aktuelle Informationen
Entdecken Sie den neuen Renault SCENIC beim Autohaus Spenrath in Jülich.

Typisch Renault: Espace erhält Bestnote beim Euro NCAP-Crashtest

In Sachen Sicherheit gibt es in der Automobilbranche einen Ritterschlag: den Euro NCAP-Crashtest1. Die renommierte und unabhängige Prüforganisation bittet regelmäßig neue Modelle unterschiedlicher Hersteller zum Test, um sie im wahrsten Wortsinne vor die Wand zu fahren. Dank exakter Messmethoden können die Experten im Anschluss genaue Aussagen darüber treffen, wie gut oder wie schlecht die jeweiligen Fahrzeuge ihre Insassen im Falle einer Kollision schützen.

Die Modelle von Renault zählen bei diesem anspruchsvollen Crashtest traditionell zu den sichersten Fahrzeugen überhaupt – bislang eroberten bereits 15 Baureihen des französischen Herstellers die Bestwertung von fünf Sternen. Für 2015 hat die Prüforganisation die Kriterien nochmals verschärft und bat unter anderem den neuen Renault Espace zum Sicherheitscheck.

Mit Wucht vor die Wand: Insassen im Renault Espace top-geschützt

Das Ergebnis: Der moderne Crossover bestand den Härtetest, wie es sich für einen Renault gehört: mit Bravour. Er sicherte sich Top-Noten beim Erwachsenenschutz, der Kinder- und Fußgängersicherheit sowie bei der Ausstattung mit Fahrassistenzsystemen. Der Lohn: Als 16. Renault Modell darf sich das Raumwunder mit der Bestnote von fünf Sternen im Crashtest von Euro NCAP schmücken. Damit untermauert die französische Marke erneut ihre Spitzenposition im Bereich der automobilen Sicherheit. Für Detailverliebte: In der Kategorie Erwachsenenschutz vergibt Euro NCAP maximal 38 Punkte. Der Espace eroberte 31,4 – ein hervorragendes Ergebnis, das vor allem auf die clevere Kombination aus einer aufprallabsorbierenden und programmiert verformbaren Karosseriestruktur an Front und Heck mit einer steifen Fahrgastzelle zurückzuführen ist. Bei einer Kollision sind Fahrer und Beifahrer dank zwei Doppelkammer-Adaptivairbags zusätzlich bestmöglich geschützt. Der Clou: Je nach Schwere des Aufpralls entfalten sich diese voll oder nur teilweise. Darüber hinaus verfügt der neue Renault Espace sowohl auf den vorderen Fauteuils als auch – und dies ist in dieser Fahrzeugklasse eine Seltenheit – auf den Rücksitzen über sogenannte Anti-Submarining-Stützen. Dabei handelt es sich um echte Lebensretter. Sie sind unsichtbar unter den Sitzflächen integriert und verhindern gemeinsam mit den Gurtstraffern das Durchrutschen unter dem Gurt, den sogenannten Submarining-Effekt. Übrigens: Beim Anti-Submarining-Schutz zählt Renault zu den Pionieren im Automobilbau. Obwohl diese Form des Insassenschutzes bis dato nicht zu den Prüfkriterien von Euro NCAP zählte, bietet die französische Marke derartige Systeme bereits seit 15 Jahren an. Im Falle eines Falles profitieren davon Renault Fahrer auf der ganzen Welt. Anfang 2015 nahm Euro NCAP den Anti-Submarining-Schutz als zusätzliches Prüfkriterium auf. Dank der ebenfalls serienmäßigen adaptiven Gurtkraftbegrenzer sowie Gurtstraffern auf allen Plätzen sind die Insassen im Renault Espace zusätzlich vor Blessuren geschützt. Für bestmögliche Sicherheit sorgen zudem Doppelkammer-Seitenairbags in den Vordersitzen sowie zwei vorhangähnliche Windowbags. Sie treten bei einem seitlichen Aufprall in Aktion und schützen die Köpfe der außen sitzenden Fahrgäste vorne und hinten. Auch die kleinsten Passagiere reisen im Renault Espace stets gut geschützt. Das belegt das hervorragende Euro NCAP-Ergebnis in der Kinderschutz-Wertung. Hier erzielte das Crossover-Modell 44 von 49 möglichen Punkten.

Zahlreiche moderne Fahrassistenzsysteme an Bord

Doch damit nicht genug: Der Espace kombiniert diese umfangreichen passiven Sicherheitsfeatures mit einem hohen Maß an aktiver Sicherheit. Der schicke Franzose bietet eine Fülle von Fahrassistenzsystemen, die dabei helfen, Unfälle zu vermeiden. Mit dieser reichhaltigen Sicherheitsausstattung setzt das Topmodell von Renault Maßstäbe in seinem Segment. Beispiele gefällig? Der adaptive Tempopilot unterstützt den Fahrer beim Einhalten des Sicherheitsabstandes zum vorausfahrenden Fahrzeug. Droht ein Auffahrunfall, schreitet der Notbremsassistent zur Tat: Er warnt den Fahrer zunächst akustisch sowie optisch. Bleibt eine Reaktion aus, löst das System eine Notbremsung aus und hilft so, den Unfall zu vermeiden oder die Folgen zumindest abzumildern. Je nach Ausstattung hat die fünfte Generation des Trendsetters zahlreiche weitere radar-, ultraschall- und kamerabasierte Fahrassistenzsysteme an Bord. Hierzu zählen zum Beispiel Sicherheitsabstand-Warner, Toter-Winkel-Warner und Spurhalte-Warner. Hinzu kommen die Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner und der Fernlichtassistent. Den Ritterschlag – die Bestnote von fünf Sternen beim Euro NCAP-Crashtest – hat sich der Renault Espace also redlich verdient. Das gilt natürlich auch für seine 15 Vorgänger. Sie wollen den Renault Espace live erleben? Kein Problem. Hier geht es zur Probefahrt.


Renault Espace, Espace Initiale Paris (vorläufige Werte): Gesamtverbrauch l/100 km kombiniert: 6,2 – 4,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140 – 119. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung. 1

Quelle www.euroncap.com. (Stand 05/2015, Irrtümer vorbehalten)

Kfz-Schnellsuche



Renault Service

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Anschrift

Autohaus Spenrath OHG
Neußerstraße 70
52428 Jülich

Tel.: +49 (0)2461 93700
Fax: +49 (0)2461 937020
E-Mail: info(at)autohaus-spenrath.de

Öffnungszeiten

Verkauf
Mo. - Fr.09:00 - 18:00 Uhr
Samstag10:00 - 13:00 Uhr
 
Service
Mo. - Do.07:30 - 18:00 Uhr
Freitag07:30 - 18:00 Uhr
Samstag10:00 - 13:00 Uhr
 
Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de